Stadtwerke Gruppe Strausberg: Aktuelles

08.10.2008
Energie, Verkehr

Icon Beitrag

Eisbärenkarten in Strausberg

Kartenverkauf für Hertha BSC und EHC Eisbären im Kundenpavillon der Strausberger Eisenbahn

Mit Beginn der Bundesligasaison 2008 / 2009 tragen die Berliner Eisbären ihre Heimspiele in der neu gebauten O2-World aus. Die moderne Arena am Ostbahnhof fasst bis zu 14.500 Zuschauer. Dank höchstem Komfort und modernster Technik können die Fans die Spiele ihres EHC nun in einem völlig neuen Flair erleben. Die fantastische Stimmung in der Arena verbunden mit dem attraktiven offensiven Eishockey der Eisbären sorgte in den bisherigen Spielen für eine ausverkaufte Halle. Wer den deutschen Meister EHC Eisbären live in der O2-World erleben will, kann seine Tickets im Kundenpavillon der Strausberger Eisenbahn GmbH erwerben (Straßenbahn-Endhaltestelle „Lustgarten„). Selbstverständlich können Hertha-Fans im STE-Kundenpavillon auch weiterhin die Tickets für die Hertha-Heimspiele kaufen. Die nächsten Gegner im Olympiastadion werden der VfB Stuttgart, Hannover 96, der Aufsteiger TSG Hoffenheim sowie der Hamburger SV sein. Aber auch Tickets für die kommenden UEFA-Cup-Heimspiele sind erhältlich. In der Gruppenphase sind die europäischen Top-Klubs Benfica Lissabon (23.10.2008) und Galatasaray Istanbul (03.12.2008) im Olympiastadion zu Gast. Attraktive Gegner also, für die man sich frühzeitig seine Tickets sichern sollte. Der Kundenpavillon der Strausberger Eisenbahn GmbH ist Montag bis Freitag von 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet.

Mehr Aktuelles aus allen Leistungsbereichen

Flugplatz
18.01.2023 — MOZ

Luftfahrtunternehmen startet mit neuem Investor durch — Mitarbeiter gesucht

Apus in Strausberg möchte der erste Anbieter von Flugzeugen, die mit grünem Wasserstoff fliegen, werden. Welcher neue Investor jetzt dabei ist und wie viele neue Mitarbeitende gesucht werden.
Stadtwerke Gruppe Strausberg, Flugplatz
02.01.2023 — MOZ

Innovationszentrum für Luftfahrt in Strausberg

Auf dem Gelände des Flugplatzes Strausberg in Brandenburg soll ein „Innovationszentrum Luftfahrt“ errichtet werden. Das hat der Kreistag MOL nun beschlossen.