Stadtwerke Gruppe Strausberg: Aktuelles

09.05.2018
Energie

Icon Beitrag

Tag des herzkranken Kindes in Strausberg

Luftballons mit guten Wünschen starten auf der Stadtwerke-Wiese

„3 --- 2 --- 1 --- looooos“, schallte es am 08.05.2018 gegen 10:15 Uhr aus rund 200 (vorwiegend Kinder-) Kehlen über die große Wiese vor dem Blockheizkraftwerk Nord der Stadtwerke Strausberg GmbH, und ein bunter Schwarm von Luftballons stieg in den blauen Himmel auf.

Organisiert wurde die Aktion von der Kindernachsorgeklinik Berlin-Brandenburg gGmbH, die auf diese Weise den Tag des herzkranken Kindes begeht und auf die besonderen Bedürfnisse herzkranker Kinder und die medizinischen Entwicklungen aufmerksam machen wollte. Große Unterstützung erhielt Klinik-Geschäftsführerin Sandra Bandholz dabei durch die Stadtverwaltung und die Stadtwerke Strausberg GmbH. Bürgermeisterin Elke Stadeler und Stadtwerke-Geschäftsführer Andreas Gagel ließen es sich auch nicht nehmen, den Luftballon-Start eigenhändig zu begleiten. Die ausgelassen über die Wiese tobenden und tanzenden Kinder stammten aus vier Strausberger Kitas: „Kinderland“, „Zwergenland“, „Sonnenschein“ und der AWO-Kita „Spatzennest“. Schon vorab hatten die Kinder ihre individuellen Wünsche an herzkranke Kinder auf Postkarten gemalt oder geschrieben. Eifrige Helfer von Klinik, Stadtverwaltung und Stadtwerken hatten die Postkarten dann an Heißluftballons geknüpft, so dass diese unbeschwert davonfliegen konnten. Einige Ballons sollen bei derartigen Aktionen schon über 600 Kilometer zurückgelegt haben. Zum Abschied freuten sich die Kinder über die kleinen bunten Überraschungen der Stadtwerke und machten sich Seifenblasen pustend wieder auf den Rückweg in die Kitas.

Wer die Kindernachsorgeklinik, die mittelfristig nach Strausberg umziehen wird, unterstützen möchte, findet alle wichtigen Infos dazu unter www.familien-nachsorge.de/spenden.

Mehr Aktuelles aus allen Leistungsbereichen